Die Küche als warmer Rückzugsort

Der Winter.

Die Küche als warmer Rückzugsort – der Winter
Suppengemüse

Suppen und Eintöpfe haben im Winter Hochsaison. Schon der Geruch von frischer Maronensuppe, Linsen-Eintopf oder Kartoffelsuppe lässt einem das Wasser im Mund zusammen laufen. Und nach einem langen Winterspaziergang wärmen wir uns zu Hause mit einem heißen Punsch aus getrockneten Früchten, Rotwein und etwas Zimt.
Ob klassisches Wintergemüse oder deftige Fleischspezialitäten, heiß schmecken Wintergerichte besonders gut. Dazu geben knackige und frische Salate die nötigen Vitamine, um den Körper zu stärken. Kombiniert mit winterlichen Zutaten werden sogar einfache Salate zum Geschmackserlebnis.

Die Keramikspüle ist das ideale Vorbereitungszentrum für alle winterlichen Speisen. Die vielen Vorteile der Keramikspüle machen sie zu einem unverzichtbaren Highlight in der Küche. Dank der pflegeleichten CeramicPlus- Beschichtung geht das Saubermachen nach dem Kochvergnügen unproblematisch und schnell. Schmutz und Wasser finden fast keine Haftpunkte auf der glatten Oberfläche der Küchenspüle und fließen sofort ab. Keramikspülen sind zudem beständig selbst gegen hartnäckige Flecken wie heißen Winterpunsch – haushaltsübliche Reinigungsmittel und ein feuchtes Tuch reichen zur Reinigung aus. Der Krug mit dem heißen Punsch kann bedenkenlos auf die Abtropffläche gestellt werden, denn Keramik ist auch hitzebeständig.
Die gemeinsamen Momente mit Freunden und Familie in der warmen Küche, die nach herzhaften Speisen duftet und ein lauschiger Blick aus dem Fenster sorgen für den perfekten Ausklang eines kalten Wintertages.

Die Küche als warmer Rückzugsort – der Winter

Warm, sättigend und voller Vitamine – so soll die Winterküche sein

Unser Tipp für die kalte Jahreszeit: Brokkoli Cremesuppe für 4 Personen

Zutaten:

800 g Brokkoli
2 Schalotten
1 kleine Knoblauchzehe
2 mittlere mehlig kochende Kartoffeln
1 EL kalt gepresstes Rapsöl
1 EL gehackte glatte Petersilie
1 TL frische Thymianblätter
200 ml trockener Weißwein oder Gemüsebrühe
1,2 l Geflügelfond
1 EL Schmand
weißer Pfeffer und Salz nach Geschmack
60 g Feta
8 Scheiben Vollkorntoast

Brokkoli Cremesuppe

Zubereitung:

1. Brokkoli in mundgerechte Stücke schneiden. Stiel schälen und würfeln.
2. Geschälte Schalotten und Knoblauch sowie die Kartoffeln grob würfeln. Schalotten und Knoblauch in Öl glasig dünsten.
3. Brokkoli und Kartoffeln kurze Zeit mitgaren. Kräuter zugeben und mit Wein ablöschen, kurze Zeit einkochen und anschließend den Fond zugeben. 10 bis 15 Minuten garen.
4. Alles pürieren und mit Schmand, Pfeffer und Salz abschmecken.
5. Die Pfefferbeeren zerstoßen und mit dem gewürfelten Feta vermischen. Diese auf der Suppe anrichten.
Genießen Sie die Suppe mit Vollkorntoast.