Zutaten

4 Portionen

• 400 g ganz frisches Lachsfilet
• ½ kleine rote Zwiebel, in hauchdünnen Scheiben
• 1 rote Chileschote, fein geschnitten
• 1 Knoblauchzehe, fein geschnitten
• Saft von 2 Limetten
• 2 reife Avocados
• 10 g Korianderblätter, grob gehackt
• Prise Salz

Für das Dressing:

• 2½ EL extra vergine Olivenöl
• 2½ EL Grapefruitsaft
• Prise Zucker
• Schuss Angostura

Lachs-Ceviche mit Avocado und Granatapfel

Zubereitung:

1. Lachs mit der Hautseite nach unten auf ein Brett legen und mit einem sehr scharfen Messer in dünne Streifen schneiden. Den Fisch zusammen mit Zwiebel, Chili und Knoblauch in eine flache Schale geben. Limettensaft mit einer Prise Salz würzen, dann den Fisch damit übergießen und darin wenden. Mit Frischhaltefolie abdecken und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen (nach 15 Minuten Fisch wenden).

2. Avocados halbieren und entkernen, schälen und in Streifen schneiden und mit etwas Grapefruitsaft aus der Schüssel beträufeln. Das stoppt die Verfärbung der Avocado genauso wie Limetten- oder Zitronensaft. Wenn der Fisch in dem Limettensaft-Mix nicht mehr glasig ist, Flüssigkeit abgießen. Die Dressingzutaten verquirlen.

3. Den Fisch auf einer Platte mit Avocado, Koriander, Zwiebel und Chili anrichten. Das Dressing mit einem Löffel darüber gießen.