Zutaten

Zubereitungszeit: ca. 10-14 Stunden  
2 Kg Schweinenacken


Rub (Gewürzmischung zum Einreiben)

• 2 El Salz
• 1 El brauner Zucker
• 1 El Paprikapulver
• 1 Tl Knoblauchpulver
• 1 Tl Kreuzkümmel
• 1 Tl Koriandersamen
• 1 Tl schw. Pfeffer
• jeweils 1 Zweig Thymian, Rosmarin, Majoran
• 3 El Senf


Sauce (Garflüssigkeit)

• 200 ml Weißwein
• 200 ml Apfelsaft
• 50 ml Whiskey
• 50 ml Ahornsirup
• Frischhaltefolie
• 1 Aluschale
• Alufolie

Pulled Pork

1. Blätter von den frischen Kräutern zupfen und kleinhacken. Alle anderen Zutaten in einem Mörser grob zerstoßen.

2. Fleisch mit Senf einreiben und mit dem Rub würzen. Mariniertes Fleisch in Frischhaltefolie einwickeln und für mind. 12 h kalt stellen.

3. Smoker auf 100-130 Grad vorheizen. Schweinenacken aus der Folie nehmen und Fleischthermometer mittig hineinstecken.

4. In die Aluschale Weißwein, Apfelsaft, Whiskey und Ahornsirup geben. Und den Braten dazu legen. Die Schale mit dem Braten in den Smoker stellen. Wenn das Thermometer eine Temperatur von ca. 70-75 Grad erreicht hat, wird das Fleisch mit der Flüssigkeit in der Aluform übergossen (moppen). Den Vorgang einmal pro Stunde wiederholen. Bei einer Kerntemperatur von 90 Grad ist der Braten fertig.

5. Braten herausnehmen, in Alufolie einschlagen und nochmals eine halbe Stunde ruhen lassen. Anschließend das Fleisch mit einer Gabel zerrupfen und mit dem Bratensaft aus der Aluschale vermengen.