Zutaten:

• 250 ml Rotwein
• 100 ml roter Portwein
• 50 ml Rum
• 100 ml Cassissaft
• 75 g Zucker
• 2 EL Glühweingewürz
• 75 g Butter
• 2 Eigelb
• 4 mittelgroße Birnen
• 100 g brauner Zucker
• 50 g Butter
• 1 Vanilleschote, geviertelt
• 40 g Walnusskerne, grob gehackt

GLÜHWEIN-EISCRÈME MIT KARAMELL-BIRNEN

Zubereitung

1. Rot- und Portwein mit Rum, Cassissaft, Zucker und Glühweingewürz aufkochen, dann bei mittlerer Hitze um die Hälfte einkochen lassen. Die Butter würfeln. Die eingekochte Rotweinmischung durch ein feines Sieb in eine Metallschüssel laufen lassen. Die Eigelbe zugeben und über einem Wasserbad dickschaumig aufschlagen. (82°C-85°C). Danach die Butter Stück für Stück einrühren und für ca. 35-40 Minuten in der Eismaschine gefrieren.

2. Inzwischen Birnen schälen, halbieren, Kerne mit einem spitzen Messer entfernen, die Hälften in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Braunen Zucker, Butter, geviertelte Vanilleschote und 50 ml Wasser in eine breite Pfanne geben und aufkochen lassen. Birnenscheiben und Walnüsse zufügen und etwa 3 Minuten bei mittlerer Hitze karamellisieren, bis die Birnenscheiben goldbraun sind. Dann die Scheiben wenden und weitere 2 Minuten garen.

3. 2-3 Birnenscheiben mit etwas Soße und Walnüssen auf Teller verteilen, je eine große Nocke Glühweineiscreme auf die Birnen setzen und servieren.