Zutaten

• 300 g Zucker
• 200 g Butter
• 0,15 l Sahne
• 0,15 l dunkler Sirup
• 1 El gemahlenen Ingwer
• 1 EL gemahlenen Zimt
• ½ EL gemahlene Nelken
• ½ EL gemahlener Kardamom
• 1 EL Bikarbonat (Natron, notfalls Backpulver)
• 1 kg Mehl

Ingwerkekse

Zubereitung:

1. Die Butter in einem Topf mit dem Zucker leicht erwärmen und in eine Rührschüssel füllen. Gewürze und Sirup dazugeben und mit dem Rührgerät alles vermischen.

2. Die Schlagsahne halbfest schlagen und in die Rührschüssel geben. Das Backpulver mit der Hälfte des Mehls vermischen und ebenfalls zu der Butter geben. Das restliche Mehl nach und nach unterrühren.

3. Den Teig auf einer bemehlten Unterlage gut durchkneten und anschließend in Frischhaltefolie wickeln oder in die Schüssel zurücklegen und abdecken. Den Teig anschließend für einen Tag im Kühlschrank ruhen lassen.

4. Am nächsten Tag den Teig portionsweise entnehmen und sehr dünn ausrollen. Währenddessen den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Mit Förmchen verschiedene Figuren ausstechen und auf ein gefettetes Backblech (oder Backpapier) legen und ca. 5 Minuten bis die Plätzchen eine schöne Bräune haben backen.

5. Gut auskühlen lassen. Die Ingwerkekse reagieren stark auf Feuchtigkeit, daher sollten sie kühl und trocken gelagert werden.