Kaffee

Von der Bohne zum Genuss

Wie starten Sie am liebsten in den Tag? Für viele ist es die frisch gebrühte Tasse Kaffee, mit der sie den Morgen begrüßen möchten. Allein der Duft des Kaffees zeigt manchmal schon eine belebende Wirkung. Sein vollmundiger Geschmack macht ihn zu einem Erlebnis, das sich im Sinne der jahrhundertealten Kaffeekultur ausgiebig zelebrieren lässt. Mit einer hübschen Kaffeetasse und einer verführerischen Crema bringen Sie das Geschmackserlebnis auch optisch zur Geltung.

Kaffee – Muntermacher und Genussmittel in einem. Doch bevor das allseits beliebte Heißgetränk in Ihre Tasse gelangt, hat es bereits einen weiten Weg zurückgelegt, den wir in diesem Beitrag für Sie nachzeichnen. Tauchen Sie ein in die Welt des Kaffees und erfahren Sie mehr über Kaffeesorten, Kaffeeanbau, Kaffeeröstung – und selbstverständlich die vielen Möglichkeiten, wie sich das aromatische Getränk zubereiten lässt.

Kaffeesorten

Im Supermarktregal präsentiert sich Kaffee in seiner Vielfalt – mit all den zahlreichen Kaffeesorten und einem eigenen Aroma. Dabei ist der Hauptteil der zahlreichen Kaffeesorten auf zwei verschiedene botanische Arten der Kaffeepflanze zurückzuführen: Coffea Arabica und Robusta, einer Unterart der Coffea Canephora. 

Arabica

Die Arabica-Bohnen führen den Kaffeemarkt mit einem Anteil von circa 70 Prozent an. Sie gedeihen am besten in Hochlagen, dort ab einer Höhe von etwa 1000 Metern, und sind auf ein stabiles Klima angewiesen. Zum Reifen benötigen die Kaffeekirschen viel Zeit, etwa neun bis elf Monate. Den Kaffeebohnen ist ein besonders facettenreiches Aroma eigen. Auf Schädlinge reagieren Arabica-Bohnen sehr sensibel, sodass Ernteausfälle keine Seltenheit darstellen.

Robusta

Nicht so bei Robusta-Bohnen. Im Gegensatz zu ihren empfindlichen Verwandten sind sie deutlich robuster – sowohl gegenüber Schädlingen als auch bezüglich der klimatischen Verhältnisse. Daher eignen sich auch das Tiefland sowie Regionen mit starken Temperaturschwankungen zum Anbau von Robusta. Robusta-Bohnen entwickeln ein erdiges, säurearmes Aroma und enthalten etwa doppelt so viel Koffein wie Arabica. 

Weitere Kaffeesorten wie Liberica mit einem besonders hohen Koffeingehalt, Excelsa mit einer ausgeprägt erdigen Geschmacksnote und Kopi Luwak, dem teuersten Kaffee überhaupt, der für sein charakteristisches Aroma den Darmtrakt von Schleichkatzen durchläuft, machen nur einen verschwindend geringen Anteil an den erhältlichen Kaffeesorten aus.

Plantagen und Waldgärten

 
Ob Brasilien, Vietnam oder Kolumbien: Der Kaffeeanbau erstreckt sich über den gesamten Äquator, den sogenannten Kaffeegürtel. Mit rund 34 Prozent ist Brasilien der weltweit größte Kaffeeproduzent. Kein Wunder: Denn das Klima bietet beste Voraussetzungen für den Kaffeeanbau. Unter der Sonne Brasiliens gedeihen auf Kaffeeplantagen Arabica- und Robusta-Kaffeesträucher in Monokulturen. Den brasilianischen Kaffeesorten ist ein ausgewogener, vollmundiger Geschmack eigen. 

Anders verhält es sich beim Kaffeeanbau in Äthiopien – der ursprünglichen Heimat des Kaffees. Im äthiopischen Hochland wächst der Kaffee auch heute noch überwiegend in traditionell von Kleinbauern betriebenen Waldgärten. Die Arabica-Sträucher sprießen hier im Schatten hoher Bäume. Der Mischwaldbestand erweist sich dabei als natürlicher Schutz gegen Schädlinge. Dünger und Pestizide sind in den Waldgärten nicht notwendig. Geerntet werden die roten Kaffeekirschen erst, wenn sie vollständig gereift sind – und dann einzeln per Hand mit der aufwendigen Picking-Methode. 

ZUBEREITUNGSARTEN

Ausdruck des Lebensstils

 
Nachdem die Kaffeeröstung den Kaffeebohnen ihr kaffeeeigenes Erscheinungsbild und Aroma verliehen hat, sie anschließend zu Pulver gemahlen wurden, kann es nun an die Zubereitung des belebenden Heißgetränks gehen. Doch auch an dieser Stelle scheiden sich die Geister, wie die zahlreichen Zubereitungsarten von Kaffee deutlich machen. Es heißt: In der Art, wie jemand seinen Kaffee zubereitet, soll sein persönlicher Lebensstil zum Ausdruck kommen. Wie also mögen Sie Ihren Kaffee am liebsten? Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an verschiedenen Zubereitungsarten:

French Press oder Cafetiere

Bei dieser schnellen und simplen Zubereitungsmethode fungiert das Metallsieb, durch welches das in heißem Wasser gelöste Pulver gedrückt wird, als Filter.

Karlsbader Kanne

Bei der wohl schönsten Form, Kaffee zuzubereiten, trifft Kaffeegenuss auf Ästhetik. In der Karlsbader Kanne wird das Kaffeepulver durch ein geschmacksneutrales spezielles Porzellansieb gefiltert.

Vollautomatische Zubereitung

Kaffeeautomaten zaubern auf Knopfdruck die gewünschte Kaffeespezialität und toppen sie je nach Modell gleich mit einer wunderbaren Crema.

Nun heißt es genießen!

Welche Zubereitungsart Sie auch immer für einen gelungenen Start in den Tag bevorzugen: Lassen Sie sich ihn schmecken. In einer unserer formschönen Kaffeetassen angerichtet wird er in jeder Hinsicht zu einem wahren Genuss und verschafft Ihnen nicht nur am Morgen eine kleine Ruheoase zum Kraft Schöpfen.

Coffee Passion

Entdecken Sie unsere Kaffee-Kollektion
für anspruchsvolle Kaffeeliebhaber
 

Jetzt entdecken

Kaffeespezialitäten

Entdecken Sie das passende Geschirr
für Ihren perfekten Kaffeegenuss
 

Jetzt im Online Shop