Ihre Merkliste

In dieser Liste können Sie interessante Produkte speichern und so jederzeit schnell wieder finden.

Klicken Sie einfach auf das Merklisten-Symbol

Oops, an error occurred! Code: 20190920134803d9e04208

AquaZero Urinale von Villeroy & Boch

Praktisch und formschön

Aquazero Urinal von Villeroy & Boch

Das AquaZero Urinal von Villeroy & Boch ist ein wasserloses Urinal. Es benötigt keinen Zulauf und keine Spülflüssigkeit und kann berührungslos genutzt werden. Entwickelt wurde das AquaZero Urinal vor allem für stark frequentierte Bereiche, etwa Toiletten in der Hotellerie und Gastronomie, in denen hohe Hygienestandards gelten und gleichzeitig der Wasserverbrauch möglichst geringgehalten werden soll. Doch auch in privaten Bädern kann das innovative wasserlose und chemiefreie Urinal eingesetzt werden – als persönlicher Luxus, effiziente Wassersparlösung und Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz.

Das AquaZero Urinal – hygienisch, wirtschaftlich, zukunftsweisend

Wie andere exklusive Sanitärkeramiken von Villeroy & Boch ist auch das AquaZero Urinal in verschiedenen Farbtönen und Ausführungen erhältlich. Es wird aus hochwertiger und langlebiger Sanitärkeramik hergestellt, die mit der CeramicPlus Beschichtung veredelt werden kann. Diese von Villeroy & Boch entwickelte Beschichtungstechnik verleiht der Keramik einen Lotuseffekt, sodass Flüssigkeiten sofort davon abperlen und dabei auch Staubteilchen und andere Verunreinigungen mitnehmen. Außerdem gibt es keine Ritzen oder Fugen, in denen sich Schmutz oder Keime ansiedeln können.

So erfüllt das AquaZero Urinal nicht nur höchste Ansprüche an die Hygiene, sondern ist auch besonders pflegeleicht und einfach zu reinigen. Aufwendiges Putzen entfällt ebenso wie der Einsatz teurer Spezialreiniger oder aggressiver Chemikalien. Das bedeutet nicht nur bei viel genutzten sanitären Einrichtungen eine enorme Kostenersparnis und schont darüber hinaus die Umwelt und das Klima. Die mit CeramicPlus Technologie veredelte Oberfläche ist zudem stoß-, kratz- und schlagfest, sodass sie ihre hervorragenden hygienischen Eigenschaften, ihre Glätte und ihren Glanz viele Jahre lang behält.

So viel Wasser und Energie sparen Sie mit einem Trockenurinal

In stark frequentierten Anlagen, beispielsweise in Unternehmen, Sport- und Bildungsstätten, Restaurants oder Ämtern, kann jedes AquaZero Urinal, mit dem ein herkömmliches Becken ersetzt wird, pro Jahr rund 50.000 Liter Wasser einsparen. So hat sich die Investition allein über die Wasserrechnung rasch amortisiert. Doch mit einem Trockenurinal sparen Sie nicht nur Wasser, sondern auch Energie: pro Jahr mehrere hundert Kilowattstunden, die ansonsten etwa für den Wassertransport und die Aufbereitung des Abwassers verbraucht worden wären. Das bedeutet auch erheblich weniger CO2-Emissionen.

Dazu kommt eine deutlich geringere Belastung der Gewässer, weil kein Abwasser produziert wird und zur Reinigung des Urinals keine stark säure- oder tensidhaltigen Reinigungsmittel benötigt werden. Toilettensteine, die in herkömmlichen Wasserurinalen oft verwendet werden und laufend Schadstoffe ans Abwasser abgeben, gehören mit dem AquaZero Urinal ebenfalls der Vergangenheit an. Denn die Kombination aus spezieller Oberflächen- und Siphontechnologie verhindert zuverlässig, dass unangenehme Gerüche entstehen.

Und nicht zuletzt sparen Sie bei den Produktions- und Wartungskosten. Für das wasserlose Urinal müssen viel weniger Teile hergestellt werden als für Variationen mit Absaug-, Spül- und Bedienvorrichtungen. Als Betreiber brauchen Sie weder eine zusätzliche Wasserleitung noch eine aufwendige Spülautomatik instand zu halten. Der einzige Wartungsaufwand besteht aus dem Wechseln des Siphons, der von Zeit zu Zeit ausgetauscht und entsorgt werden muss, da sich darin Feststoffe ablagern, die im Urin enthalten sind. Doch dieser Austausch ist erst nach vielen tausend Benutzungen erforderlich und beim AquaZero Urinal von Villeroy & Boch besonders einfach, da das Becken dazu nicht von der Wand entfernt werden muss.

Wie funktioniert das AquaZero Urinal?

Konventionelle Urinale verbrauchen bei jeder Spülung bis zu drei Liter Wasser, in vielen Fällen sogar noch mehr. Im Gegensatz dazu kommen wasserlose Urinale wie das AquaZero von Villero & Boch komplett ohne Wasser aus. Es gibt keine Spülvorrichtung und auch keine anderen Bedienelemente, die der Nutzer berühren oder über einen berührungslosen Sensor aktivieren müsste. Das ist nicht nur deutlich ökologischer und ökonomischer, sondern auch aus hygienischen Betrachtungen ein Vorteil. Der Urin fließt von der glatten, veredelten Keramikoberfläche in einen speziellen Geruchsverschluss (Siphon), der zudem feste Bestandteile aus der Flüssigkeit herausfiltert. Der spezielle Siphon ist das Kernstück des Trockenurinals, da er dafür sorgt, dass keine Gerüche nach oben herausdringen können.

Wie unterscheidet sich das AquaZero von anderen wasserlosen Urinalen?

Bei vielen Trockenurinalen enthält der Siphon als Geruchsschutz eine Sperrflüssigkeit, etwa einen biologisch abbaubaren Fettalkohol. Der Nachteil bei diesem System ist, dass mit dem Urin jedes Mal auch eine geringe Menge der Sperrflüssigkeit abläuft. Der Flüssigkeitsstand muss also regelmäßig kontrolliert und die Fehlmenge aufgefüllt werden.

Im Gegensatz dazu funktioniert der Geruchsverschluss des AquaZero Urinals allein durch Membrantechnologie. Das bietet den Vorteil, dass keine Sperrflüssigkeit zusätzlich erworben, kontrolliert und nachgefüllt werden muss. So wird der Wartungs- und Pflegeaufwand noch weiter reduziert – ohne Kompromisse bei der Hygiene, Funktionalität und Frische.

AquaZero Urinal – Montage

Die Montage des AquaZero Urinals ist im Vergleich zu herkömmlichen Urinalen mit Wasserspülung deutlich einfacher, weil kein Zulauf benötigt wird. Es ist also nicht notwendig, eine separate Kaltwasserleitung zu verlegen und ein Eckventil mit Absperrhahn anzubringen. An der Stelle, wo das Urinal angebracht werden soll, brauchen Sie an Installation lediglich eine Abflussöffnung in der Massivwand oder Trockenbau-Vorwand. Über diese wird der Ablauf des Urinals an das Abflusssystem des Gebäudes angeschlossen.

Das AquaZero Urinal wird mit zwei Schrauben an der Wand befestigt. Ein passender Befestigungssatz für die später unsichtbare Befestigung sowie eine Montageanleitung werden mitgeliefert. Das Becken kann auch an genormten Vorwandelementen, etwa einem Urinal-Installationsrahmen von Villeroy & Boch, montiert werden. Im Vorfeld kann die gewünschte Höhe festgelegt werden – abgestimmt auf die Größe/Durchschnittsgröße der späteren Nutzer.