Sind Fliesen von Villeroy & Boch abriebfest ?

Ja. Abrieb d.h. Oberflächenverschleiß tritt bei Bodenbelägen infolge schleifender, reibender Beanspruchung auf und kann bei glasierten Fliesen als Glanzveränderungen an der Oberfläche sichtbar werden. Glasierte Steinzeug- und Feinsteinzeugfliesen können hinsichtlich ihrer Beständigkeit gegen Abrieb in Gruppen unterteilt werden. Die Abriebgruppen reichen von der Abriebgruppe 1, für eine sehr leichte Beanspruchung, bis hin zur Abriebgruppe 5, für starke Beanspruchung.


Abriebgruppe 1

Sehr leichte Beanspruchung

Bodenbeläge in Räumen, die bei niedriger Begehungsfrequenz ohne kratzende Verschmutzung mit weich besohltem Schuhwerk begangen werden. Beispiele: Schlaf- und Sanitärräume im privaten Wohnbereich. Fliesen der Abriebgruppe 1 werden von Villeroy&Boch nicht hergestellt.

Abriebgruppe 2 :

Leichte Beanspruchung

Bodenbeläge in Räumen, die bei niedriger Begehungsfrequenz unter geringer kratzender Verschmutzung mit normalem Schuhwerk belastet werden. Beispiele: Privater Wohnbereich, außer Küchen, Treppen, Terrassen, Loggien.

Abriebgruppe 3:

Mittlere Beanspruchung

Bodenbeläge in Räumen, die bei mittlerer Begehungsfrequenz unter kratzender Verschmutzung mit normalem Schuhwerk belastet werden Beispiele: Gesamter Wohnbereich mit Bädern, Dielen, Fluren, Balkonen, Loggien, ausgenommen Küchen; Hotelzimmer und -bäder; Sanitär- und Therapieräume in Krankenhäusern.

Abriebgruppe4:

Stärkere Beanspruchung

Bodenbeläge in Räumen, die bei stärkerer Begehungsfrequenz mit normalem Schuhwerk in Bezug auf die Verschmutzungs- und Belastungshäufigkeit intensiver beansprucht werden. Beispiele: Eingänge und Küchen im Wohnungsbau, Terrassen, Verkaufs- und Wirtschaftsräume, Büros, Hotels, u.ä.; Böden in Schulen, Verwaltungsgebäuden, Krankenhäusern usw. Abrieb / Verschleiß

Abriebgruppe 5 :

Starke Beanspruchung

Für Anwendungsbereiche mit sehr starkem Publikumsverkehr stehen die Fliesen der Abriebgruppe5 zur Verfügung, die einen sehr hohen Verschleißwiderstand aufweisen. Beispiele: Friseurläden, Bäckereien, Imbissstuben, Eingangshallen für Hotels und Banken, Restaurants.

Abriebgruppe 6

Stärkste Beanspruchung

Für extrem beanspruchte Anwendungsbereiche mit hoher Benutzerfrequenz und zu erwartendem hohem Oberflächenabrieb / -verschleiß – z.B. vor Ladenkassen und in Eingangsbereichen von Passagen empfehlen wir die Verwendung von unglasiertem Feinsteinzeug, dieses zeichnet sich durch eine außergewöhnlich hohe Abriebfestigkeit aus