Zutaten:

• 300g weiche Butter
• 340g Zucker (Feinzucker)
• 1Pck Bourbon Vanillezucker
• 1 Prise Salz
• 5 Eier (Größe M)
• 350g Mehl (Typ 405)
• 20g Backpulver
• 60g Kakaopulver
• 90ml Milch
• 1 EL Rum
• 200g Zartbitter-Kuvertüre
• 200g Sahne

Schokoladen-Guglhupf

Zubereitung:

1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

2. Weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren.

3. Nacheinander die Eier unterschlagen.

4. Mehl, Kakao und Backpulver mischen.

5. Mehlmischung abwechselnd mit der Milch und dem Rum unterrühren.

6. Teig in eine gefettete Guglhupf Form füllen und auf der mittleren Schiene für 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

7. Kuchen etwa 20 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und erkalten lassen.

8. Für die Ganache Kuvertüre hacken.

9. Sahne erhitzen. Kurz bevor die Sahne beginnt zu köcheln über die gehackte Kuvertüre gießen.

10. 1 Minute stehen lassen dann gründlich verrühren. Ganache 1-2 Stunden bei Zimmertemperatur anziehen lassen.

11. Abgekühlten Kuchen mit der Ganache übergießen oder einstreichen.

12. Nach Belieben mit Früchten, zum Beispiel frischen Himbeeren garnieren.