Für 4 Personen:

• 400-480 g frische Orecchiette
• 280 g frischen Schwertfisch
• 480 g Pachino-Tomaten (oder Datteltomaten, nach Belieben)
• 80 g Mandelblättchen
• Salz nach Bedarf
• Pfeffer nach Bedarf
• 30 g Rohrzucker • 3 Orangenschalen
• 3 Zitronenschalen
• 2-3 Zweige Thymian
• 2-3 Zweige Dill
• 2-3 Zweige Majoran
• 3 Knoblauchzehen
• Öl nach Bedarf
• 1 Glas Weißwein

FRISCHE ORECCHIETTE MIT SCHWERTFISCHRAGOUT, KANDIERTEN TOMATEN UND GERÖSTETEN MANDELN

Zubereitung:

1. Die Tomaten vierteln und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Etwas Öl, die Zweige von Thymian, Majoran und Dill, Salz und Pfeffer, die Schalen der Orangen und Zitronen, den zerdrückten Knoblauch sowie den Rohrzucker darüber geben. Die Tomaten dann bei 140 °C für etwa 20 bis 23 Minuten im Backofen ohne Umluft garen lassen. Nach dem Garen vom Blech nehmen und ihren Saft auffangen.

2. Während des Garens der Tomaten den Schwertfisch in kleine Würfel schneiden, im heißen Öl in der Pfanne anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Weißwein ablöschen und diesen verdunsten lassen (das ist wichtig, damit die Soße nicht zu sehr nach Wein schmeckt). Dann die Tomaten hinzufügen und maximal 3 bis 4 Minuten kochen. Den Fisch nicht zu lange kochen.

3. Wenn die Soße fertig ist, die Orecchiette in den zuvor vorbereiteten Topf mit heißem Salzwasser geben und maximal 3 bis 4 Minuten kochen. Mandelblättchen bei hoher Temperatur in einer beschichteten Pfanne rösten. Die Nudeln in die Pfanne mit dem Schwertfisch geben und für ein paar Minuten darin schwenken, etwas Öl hinzugeben und dann auf Tellern anrichten. Die gerösteten Mandelblättchen über die Orecchiette geben und, je nach Geschmack, etwas Orangenschale darüber reiben.